Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hohenzollern Jugendherberge Sigmaringen

Hier kocht der Chef und Sternekoch Enrico Netto noch selbst!

Weg-Finder  André Friemauth

72488 Sigmaringen

Info-Telefon 

0173 323 0687

info@weg-finder.de Kontaktformular

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Sehr geehrter Kunde und zukünftiger Veranstaltungsteilnehmer,

der Outdoor-Veranstalter Weg-Finder möchte mit Euch abwechslungsreiche und teamfördernde Stunden verbringen. Dazu gehören auch klare vertragliche Vereinbarungen, die wir mit Euch in Form der nachfolgenden Bestimmungen treffen.

1.) Abschluss des Vertrages

Mit Eurer schriftlichen Anmeldung / Buchung bietet Ihr Weg-Finder den Abschluss eines Vertrages verbindlich an. Bei der Anmeldung von Gruppen wie Firmen, Vereine, Schulkassen, Behörden, Institutionen oder sonstigen Gruppenarten, haftet stellvertretend der Organisator, und soweit vorhanden der Rechtsträger / Organisationsträger, für deren Verpflichtungen aus dem Vertrag. Der Anmelder, der schriftlich bei Weg-Finder bucht, hat die Stellung eines Vertreters der anderen Teilnehmer. Er ist berechtigt, für alle Teilnehmer rechtsgeschäftliche Erklärungen für diese abzugeben und in deren Namen die AGBs anzuerkennen und solche von Weg-Finder entgegenzunehmen. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn Weg-Finder die Anmeldung schriftlich bestätigt.

2.) Leistungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus den Angaben in der Buchungsbestätigung, sowie in Verbindung mit dem gültigen Werbe-Flyer, bzw. der Beschreibung auf der Internetseite www.Weg-Finder.de.

3.) Preis:

Bei Weg-Finder brauchen Ihr keine Anzahlung leisten. Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung oder per Barzahlung nach der Tour. Ihr erhaltet eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt..

4.) Rücktritt:

Durch eine schriftliche oder einer mündlichen Erklärung per Telefon könnt Ihr von der gebuchten Tour zurücktreten. In jedem Fall des Rücktritts steht Weg-Finder unter Berücksichtigung gewöhnlich ersparter Aufwendungen folgende pauschale Entschädigungen zu: Bis 45. Tag vor Veranstaltungsbeginn 20%, bis 35. Tag vor Veranstaltungsbeginn 40%, bis 21. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50%, bis 8. Tag vor Veranstaltungsbeginn 70%, bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn 80%, bei noch kurzfristigerer Absage und bei Nichtantritt 90%.

 

5.) Rücktritt und Kündigung seitens Weg-Finder:

Weg-Finder behält sich vor, Veranstaltungen im Voraus zu stornieren. Weg-Finder kann die Veranstaltung abbrechen oder einzelne Teilnehmer ausschließen, wenn Teilnehmer die Durchführung der Veranstaltung so stark stören, so dass ein sofortiger Abbruch der Veranstaltung oder Ausschließung einzelner Teilnehmer gerechtfertigt ist. Dies gilt insbesondere, wenn Teilnehmer gegen Sicherheits-Anweisungen oder Verhaltensregeln verstoßen.

Sicherheitsanweisungen der Trainer sind zu befolgen und dienen der Sicherheit aller Teilnehmer.

6.) Teilnahmebedingungen:

Manche personenbezogene Informationen sind für uns sehr wichtig. Dazu gehören Angaben auf Weg-Finder Gesundheitsbögen. Physische oder psychische Krankheiten, Medikamenteneinnahmen oder Vorverletzungen müsst Ihr den Trainern bzw. Weg-Finder unbedingt mitteilen. Selbstverständlich werden die Angaben streng vertraulich behandelt. Aus medizinischer Sicht dürfen keine Bedenken gegen eine Teilnahme bestehen. Alkohol und andere bewusstseinsveränderten Drogen sind absolut tabu. Wir bitten Euch auch Hinweise zu Eurer Sicherheit und Gesundheit zu beachten. Bei gegebenen Situationen die ein Verletzungsrisiko bergen, weisen wir darauf hin und zeigen Möglichkeiten zur Vermeidung.

7.) Aufsichtspflicht bei Minderjährigen und Personen mit Einschränkungen:

Bei Gruppen mit minderjährigen Teilnehmern oder Personengruppen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen obliegt die Aufsichtspflicht weiterhin beim Kunden. Weg-Weiser wird versichert, dass bei Minderjährigen sämtliche Einverständniserklärungen zur Teilnahme vorliegen.

8.) Haftung:

Weg-Finder haftet für die gewissenhafte Vorbereitung und die ordnungsgemäße Erbringung der im Vertrag vereinbarten Leistung.
Die vertragliche Haftung Weg-Finders, für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Weg-Finder haftet im Rahmen seiner Betriebshaftpflichtversicherung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
Kommt es durch einen Teilnehmer zu Rettungseinsätzen so haben der Teilnehmer, bzw. der Organisator der bei Weg-Finder die Veranstaltung gebucht hat, oder stellvertretend und soweit vorhanden der Rechtsträger / Organisationsträger, die hierfür anfallenden Kosten gesamtschuldnerisch zu tragen und Weg-Finder von einer etwaigen Inanspruchnahme freizustellen. Dies gilt auch wenn Weg-Finder die Rettungskräfte alarmiert. Dies gilt jedoch nicht, wenn Weg-Finder den Rettungseinsatz schuldhaft verursacht hat.
Der Teilnehmer haftet für die von ihm herbei geführten Schäden. Dies gilt vor allem auch durch vorsätzliche Beschädigung von gestellten Ausrüstungsgegenständen.
Weg-Finder haftet nicht für verloren gegangene oder beschädigte persönliche Gegenstände, soweit nicht ein Verschulden des Verlustes oder der Beschädigung von Weg-Finder verursacht wurde.
Weg-Finder haftet nicht für Verschmutzungen von persönlichen Gegenständen, wie Kleidung, Schuhen, Brillen, Handys, Kameras etc..
Wir bitten die Teilnehmer, wertvolle und elektronische Gegenstände nicht zu unseren Veranstaltungen mitzunehmen.
Weg-Weiser weist ausdrücklich darauf hin, dass eine Teilnahme an unseren Veranstaltungen auf eigene Gefahr erfolgt. Weg-Finder haftet nicht für Leistungen, welche die Teilnehmer zusätzlich gebucht haben, beispielweise Personen-Shuttlebusse.

9.) Verjährung:

Falls es auf Grund eines vorsätzlichen oder fahrlässigen Verhaltens von Weg-Finder zu Verletzungen der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens des Teilnehmers kommt, verjähren die Ansprüche innerhalb von zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf Schadenersatz sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Weg-Finder beruhen. Alle sonstigen Ansprüche auf Schadenersatz verjähren innerhalb eines Jahres.

10.) Besondere Bestimmungen zu Witterungsverhältnissen:

Grundsätzlich finden die Veranstaltungen bei jeder Witterung statt. Besonders Regen und des damit oft angesprochenen Erkältungsrisikos ist kein Grund für eine Stornierung, Terminverschiebung, oder einer Minderung von Teilnehmerzahlen. Bei Gefahr für Leib und Leben kann Weg-Finder jedoch die Veranstaltung (z.B. Unwetterwarnungen), nach Rücksprache mit dem Kunden, gegebenenfalls aber auch selbstständig ändern oder abbrechen.

11.) Hinweise zum Naturschutz:

Wir erwarten von unseren Kunden ein umweltverträgliches Verhalten in Naturräumen und die Einhaltung von gesetzlichen Naturschutzbestimmungen. Wir arbeiten hauptsächlich in FFH- und Vogelschutzgebieten. Die verschiedenen Biotoptypen wie Trockenrasen, offene Felsbildung, Höhle, Ahorn-Eschenwälder und die Brutplätze dürfen nicht gestört werden. Außer Euch wollen auch viele andere die Schönheiten der Natur erleben und genießen. Wenn sich alle rücksichtsvoll und landschaftsschonend verhalten, ersparen wir uns alle auch für die Zukunft Ärger und behördliche Verbote.

12.) Unwirksamkeit einzelner Klauseln:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte sich bei den AGBs eine Lücke befinden, so hat dies auf die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen keinen Einfluss. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ergänzung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die dem am nächsten kommt, was die Vertragsschließenden gewollt haben.